Neue Kooperation zwischen Haas Fertigbau und BayWa

Pressemitteilungen

100 Tage Vertriebskooperation – Haas Fertigbau und BayWa sind eine exklusive Partnerschaft für den Verkauf von landwirtschaftlichen Objekten in Baden-Württemberg eingegangen. Erste gemeinsame Erfolge stellen sich bereits ein.


Zwei erfolgreiche bayerische Unternehmen schließen sich zusammen, um gemeinsam noch erfolgreicher zu werden und zu wachsen.  „Diese Kooperation ist ein Paradebeispiel für die Kraft des bayerischen Mittelstandes“, so Xaver A. Haas, Geschäftsführer Haas Fertigbau. Beide Partner blicken optimistisch in die Zukunft.

„Der Geschäftsbereich Landwirtschaftsbau boomt“, freut sich Franz Sperl, zuständig für den Vertrieb Landwirtschaftsbau bei Haas. Nach bereits kräftigem Umsatzwachstum in den vergangenen Jahren ist der Auftragseingang für landwirtschaftliche Bauten bei Haas aktuell um 58 Prozent gestiegen. Trotz der positiven Entwicklung insgesamt blieben die Zahlen in Baden-Württemberg bisher hinter den Erwartungen. Damit die gesteckten Umsatzziele auch in Baden-Württemberg erreicht werden, suchte Haas einen leistungsfähigen Vertriebspartner und startete die Kooperation mit BayWa. 

Bei der Kooperation geht es um den Verkauf von Ställen jeglicher Art – ob Milchviehstall, Schweinestall oder Geflügelstall, alles ist möglich. Auch Reitanlagen haben BayWa und Haas im Angebot.

„Mit unserem neuen Partner können wir weiterhin und langfristig die ganze Bandbreite des landwirtschaftlichen Bauens in Holzfertigbauweise anbieten“, so Heinz Karlein, BayWa Produktmanager für landwirtschaftliches Bauen. „Haas passt als regionaler Anbieter und Full-Sortimenter mit langjähriger Erfahrung und hohem Qualitätsanspruch hervorragend zu uns.“ Die BayWa bietet landwirtschaftliche Bauten sowohl in Holz- als auch in Stahlbauweise an. Das Spektrum reicht von der Bauplanung bis hin zur schlüsselfertigen Umsetzung.

Der Optimismus beider begründet sich auch in der Förderung von innovativen Bauvorhaben durch das Land Baden-Württemberg mit bis zu 60 Prozent der Investitionssumme. Dies kurbelt zusätzlich die Nachfrage an. Vier Bauprojekte sind seit dem Start der Zusammenarbeit bereits entstanden, darunter eine 640 Quadratmeter große landwirtschaftliche Mehrzweckhalle im Raum Stuttgart.

Im Rahmen des landwirtschaftlichen Hauptfestes in Stuttgart stellen die Kooperationspartner zum ersten Mal gemeinsam aus. Präsentiert wird eine 4,50 Meter hohe Brettschichtholzbogen-Konstruktion und ein Hallen-Miniaturmodell im Maßstab 1:35.

Frei zur redaktionellen Verwendung. Um Zusendung eines Belegexemplars wird gebeten.
2.177 Zeichen ohne Leerzeichen, 2.496 Zeichen mit Leerzeichen

 

Zum Unternehmen:

Haas ist ein Familienunternehmen in der Fertigbaubranche, das seit 45 Jahren im gehobenen Segment Einfamilienhäuser, Gewerbe- und Industriebauten sowie landwirtschaftliche Bauten in Holz- und Hybridbauweise als Teil- oder Komplettanbieter plant, produziert und errichtet, aber auch neue Geschäftsbereiche, wie Bausätze für Zimmereien und Bauunternehmen sowie Wohnbau erschließt. Für 2018 plant Haas einen Umsatz von rund 200 Mio. EUR.

Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter und ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich und Tschechien regional verwurzelt, aber –insbesondere durch exportfähige Bauteillieferungen im B2B Geschäft – auch in benachbarten Ländern Zentraleuropas tätig.

In über 30 Musterhäusern und Vertriebsbüros in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Tschechien und der Slowakei können Kunden sich über das Leistungsspektrum informieren oder natürlich auch online unter: www.haas-fertigbau.de.

 

Pressekontakt:

Unternehmensinformationen
Dr. Tanja Haas-Lensing
Haas Fertigbau GmbH
Industriestraße 8, D-84326 Falkenberg
E-Mail: tanja.haas-lensing@haas-group.com
Telefon: +49 8727 18-570

Produktinformationen
Sandra Pahnke
Haas Fertigbau GmbH
Industriestraß2 8, D-84326 Falkenberg
E-Mail: sandra.pahnke@haas-fertigbau.de
Telefon: +49 8727 18-549